SOS im Aquarium

Am Samstag stellten wir ein Leck an unserem (fast-)neuen Aquarium fest. Es musste schnell gehandelt werden. Eine neue Heimat für die Zeit, bis die Reklamation bearbeitet ist, musste angeschafft werden.

Noch am Abend durften die 5 Fische in ihre neue Heimat umziehen. Sie staunten nicht schlecht als sie den ersten Rundschwimmgang gemacht hatten. Fast wie immer!

 

Aber eben nur fast. Schon am Sonntag guckten sie uns ziemlich sauer an.  Es schien uns als hätten sie nachgerechnet.

Das alte Aquarium hatte eine Größe von 80 cm x 40 cm x 35 cm.  Im neuen Zuhause waren es nur noch 60 cm x 30 cm x 30 cm. 

Nun seid Ihr dran: Warum blickten Sie uns entsetzt an?

Wettbewerbsaufgabe

 

Wer uns bis Donnerstag, den 15. Juli 2020 15 Uhr eine Lösung zu den folgen Fragen sendet landet im Lostopf für einen Sonderpreis (keine Fischessen (;-))!

(info@gymnasium-tolkewitz.de, Sekretariat)

 

  1. Wieviel Wasser geht in das alte und das neue Aquarium? Gib dazu auch den prozentualen Anteil des Neuen an.
  2. Wieviel Wasser steht jedem Fisch in den beiden Aquarien jeweils zur Verfügung? Gib auch hier den prozentualen Anteil des zur Verfügung stehenden Wassers pro Fisch - im Vergleich neu gegen altes Aquarium an.
  3. Wie ihr sicher wisst…man fühlt sich gleich zu Hause, wenn man etwas zu Essen bekommt. Wir streuten auf die gesamte Wasseroberfläche Fischfutter. Ach – deswegen waren die 5 besonders sauer! Berechnet die Fläche Fischfutter für unsere 5 im alten und im neuen Aquarium. Wieviel Prozent weniger (mehr???) Futter bekamen die Fische?
  4. Wieviel Futter bekam jeder Fisch nun zum Essen? Wieviel Prozent waren es vom Essen in der letzten Zeit?
  5. Vergleicht bitte den prozentualen Anteil aus Aufgabe (2) und (4) - fällt euch etwas auf? Schreibt uns eine kurze Begründung auf.

Unterstützer

Förderer gesucht!

Mitarbeit

Wir sind offen für Kontakte und Kooperationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail.

foerderverein@gymnasium-tolkewitz.de