LOCKER UM ABIZEUGNISMYTHOSWELT

PRESSETEXT

In die goldene Aluminiumfassade des Schulcampus Tolkewitz ist eine Anzeigetafel eingesetzt, welche in zufälliger Reihenfolge Anagramme mit den Buchstaben des Schulnamens anzeigt.  Die knapp 60 Zentimeter hohe und über 6 Meter breite Flipdot-Anzeigetafel konzipiert vom deutsch - norwegischen Künstlerduo L+S (Lutz-Rainer Müller / Leipzig und Stian Ådlandsvik / Oslo) erinnert an die frühere Nutzung des Schulgeländes als Halle für Straßenbahnen der Dresdner Verkehrsbetriebe.  Die unter Denkmalschutz stehenden Schienen auf dem Vorplatz und die wieder aufgebauten Teile der früheren Architektur sind Zeugnis hierfür.  Die Anzeigetafel stellt eine Verbindung her zwischen früherer und heutiger Nutzung. Anstelle von Abfahrtszeiten werden Wortspiele mit den Buchstaben des Schulnamens (Gymnasium Oberschule Tollkewitz) angezeigt.

Die Wortschöpfungen, welche durch scrabbleartige Neu-Zusammensetzungen des Schulnamens entstehen, sind sinnentleert. Sie folgen lediglich der grundsätzlichen deutschen Rechtschreibung. Sie erzeugen automatisch Sprachbilder im Kopf des Betrachters.  Augenblicklich entstehen unterschiedliche Vorstellungen welche sich aus individuellen Erinnerungen und Erfahrungen zusammensetzen. Die Bedeutungslosigkeit dieser Sprachbilder regt die Phantasie an. Unser Gehirn versucht automatisch einen Zusammenhang aus den einzelnen Wörtern herzustellen.  Insofern funktioniert das Kunstwerk wie ein Spiel:  Der experimentelle Umgang mit Worten regt dazu an spielerisch zu lernen und über den Gebrauch von Sprache nachzudenken.

Ein wichtiger Teil der Arbeit ist die Auseinandersetzung mit der ständigen Entwicklung und Veränderung von Sprachen.  Sprachen sind an sich nicht logisch.  Sie unterliegen zwar festgelegten Regeln die für das Verständnis zwischenmenschlicher Kommunikation wichtig sind, jedoch müssen diese Regeln in zeitlichen Abständen immer wieder an die ständigen Entwicklungen angepasst werden. Unterschiedliche Ereignisse in politscher und kultureller Geschichte oder technischer Fortschritt beeinflussen den Umgang mit Sprache. 

Die Künstler haben mit ihren Anagrammen jedoch nur einen Anfang gemacht und würden es sehr begrüßen, wenn auch Schüler neue Anagramme mit den vorhandenen Buchstaben erfinden könnten. Hierbei sollte prinzipiell auch der Gebrauch anderer Sprachen möglich sein solange die Bedeutung verstanden wird um potentiellen Missbrauch zu verhindern. In Absprache mit der Schule könnten die Anagramme in das Kunstwerk mit aufgenommen werden.  Bei allem Spaß sollte jedoch die Integrität jedes Einzelnen gewahrt bleiben durch den Verzicht auf Namen oder Begriffe, welche allzu unflätig oder feindlich gedeutet werden könnten.

LOCKER UM ABIZEUGNISMYTHOSWELT soll anhaltendes Interesse wecken und zur Auseinandersetzung anregen unmittelbar ansprechen und immer wieder neu verstanden oder gedeutet werden.  Seine ständige Veränderung überrascht und zeigt die Möglichkeit unterschiedlicher Betrachtungsweisen.

Diese Aufgabe ist auch ein wichtiger Teil der Vermittlung von Bildung.

L + S 

Als Gewinner des Wettbewerbs wählte die Jury am 9. November 2016 die Künstlergruppe L+S (Lutz-Rainer Müller, Leipzig und Stian Adlandsvik, Oslo) www.l-plus-s.com mit ihrem Beitrag „Locker um ABIZEUGNISMYTHOSWELT“ aus.

 

Campus Tolkewitz

Am 6. Februar 2019 öffnet der Campus seine Türen. Von 16:00 bis 19:00 Uhr stellen sich die 32. Oberschule und das Gymnasium Tolkewitz vor.

 

Das Gymnasium Tolkewitz läd ein: Tag der offenen Tür

Liebe Gäste,

neben den Präsentationen und Gesprächsmöglichkeiten mit unseren Kolleg*innen in den Fachräumen/Klassenzimmern werden aller 15 Minuten Schülerführungen angeboten. Diese starten ab 16:00 Uhr im Foyer, an der Haupttreppe in das Gymnasium. Die letzte Führung beginnt 18:45 Uhr.

In der Turnhalle werden Ihnen unsere Sportsangebote und SRL-Sportangebote präsentiert. Der Elternrat und Mitglieder des Fördervereins freuen sich auf ihre Fragen. Unsere erweiterte Schulleitung wird Sie gemeinsam mit Schüler*innen im Eingangsbereich begrüßen und mit den wichtigsten Informationen ausstatten. Die Schulleitung freut sich über Ihre Fragen in der Aula. Die Schulleiterin Frau Dr. Böhm wird 16:45 Uhr und 18:15 Uhr das Schulkonzept in der Aula vorstellen und mit Ihnen ins Gespräch kommen. 

16:20 Uhr und 18:00 Uhr zeigen die Schülerinnen des GTA-Angebotes Theaterfechten in der Aula (jeweils vor dem Vortrag) einen kleines Stück mit 'scharfen Klingen'.

Plan 1. Etage
Unsere Schule befindet sich im Aufbau und teilt sich das Gebäude bis zum Ende des Schuljahres 2019/20 mit dem Dreikönigsgymnasium aus der Neustadt. In diesem Schuljahr nutzen wir hauptsächlich die 1. Etage und zwei Räume im Erdgeschoss.
Erste_Etage_TdoT_neu.pdf
PDF-Dokument [108.0 KB]

Einladung der 32. Oberschule zum Tag der offenen Tür

32. Oberschule

 

 

 

Gymnasium Tolkewitz